Antreiben
Regeln
Positionieren

Digitaler Servoregler MDRM48/15 bis 0,5 KVA

Digitaler Servoregler mit vielen Features

Der intelligente Servoregler MDRM-H wurde konzipiert für die Ansteuerung und Regelung von bürstenlosen Servomotoren mit Sinus- oder auch Blockkommutierung. Er arbeitet mit unterschiedlichsten Gebersystemen, wie: -Resolver, -Encoder, -HIPERFACE, -digitalen Hallsensoren, -analogen Hallsensoren und passt sich daher vielfältigen Anwendungen an.

Er ist standardmäßig mit CAN-Bus ausgerüstet, andere Feldbussysteme sind optional möglich.

Der MDRM-H eignet sich besonders für die stufenlose Regelung des Drehmomentes, der Drehzahl und für Positionieraufgaben. Typische industrielle Anwendungsbereiche sind:

  • Positionier- und Zustellantriebe in Maschinen
  • Palletier- und Verpackungsmaschinen
  • Holzverarbeitende Maschinen
  • Wickelantriebe, Drahtziehantriebe usw.
  • Antriebe in der Schraub- und Presstechnik
  • Anwendungen in der Fördertechnik

Technische Daten

MDRM 48/15H-CAN

Leistungsdaten

Zwischenkreisspannung

0 V ... 60 V DC (48 V DC nenn / 15 A nenn) 1)

24 V Versorgung (extern erforderlich)

24 V DC [± 20%]  /  ca. 200 mA 2)  / U Ripple  > 1,5 V ss, 100 Hz

                                +       700 mA 3)

                                +       100 mA 4)

intern über einen Polyswitch geschützt, schaltet bei ca. 1 A

Anschluss Bremswiderstand

RBR >= 4,7 Ohm / Pnom = 20 W ...200

Brems-Chopper MDRM FB

Schaltschwelle EIN:    Uchop_EIN    = 60 V [±5%]

Schaltschwelle AUS:   Uchop_AUS  = 55 V [±5%]

1) Es wird eine externe Sicherung 15 A benötigt

2) Stromaufnahme des MDRM 48/15H-CAN ohne Zusatzbeschaltung

3) maximal zulässige Stromaufnahme einer evtl. vorhandenen Haltebremse

4) maximale Stromaufnahme bei Belastung der DOUT0 bis DOUT2 sowie des CAN-Busses

Motoranschlussdaten [X5]

Ausgangsleistung

500 VA

Max. Ausgangsleistung für 2 s

1500 VA

Ausgangsstrom

15 Aeff @ TPowerStage <= 50 °C

10 Aeff @ TPowerStage <= 70 °C

Max. Ausgangsstrom für 2 s

40 Aeff @ TPowerStage <= 50 °C

32 Aeff @ TPowerStage <= 70 °C

Taktfrequenz

10 kHz / 20 kHz

Analoge Ein- und Ausgänge

Hochauflösende Analogeingänge

± 10 V Eingangsbereich, 12 Bit, differentiell,

< 250 µs Verzögerungszeit, Eingangsschutzschaltung bis zu 30 V

Analoger Ausgang:

AMON0

0... 10 V Ausgangsbereich, 8 Bit Auflösung, fGrenz ~ 1 kHz

Digitale Ein- und Ausgänge [X2]

Logikeingänge allgemein

DIN0

DIN1

DIN2

DIN3

 

Bit 0  \

Bit 1,   \       Zielauswahl für die Positionierung

Bit 2,   /      16 Ziele aus Zieltabelle wählbar

Bit 3  /        

DIN4

DIN5

Bit4   \

           \     Zielgruppenauswahl für die Positionierung

           /     4 Gruppen mit separaten Positionierparametern

Bit5   /       (z.Bsp. Geschw., Beschleunigungen, Positioniermodus) wählbar.

DIN6

Steuersignal Start Positionierung

DIN7

Endschaltereingang 0

DIN8

Endschaltereingang 1

DIN9

Endstufenfreigabe bei einer steigenden Flanke;

Fehler quittieren bei einer fallenden Flanke

Logikausgänge allgemein

24 V (8 V ...30 V) aktiv high, Kurzschlussfest gegen GND

DOUT0

betriebsbereit

24 V, max. 20 mA

DOUT1

frei konfigurierbar, verwendbar als Encoderausgangssignal A (Pin ist mehrfachbelegt mit DIN2 und AIN1)

24 V, max. 20 mA

DOUT2

frei konfigurierbar, verwendbar als Encoderausgangssignal B (Pin ist mehrfachbelegt mit DIN3 und #AIN1)

24 V, max. 20 mA

DOUT3 [X3]

Haltebremse

24 V, max. 20 mA

Umgebungsbedingungen und Qualifikation

Schutzart

IP20

Abmessungen und Gewicht

Abmessungen (HxBxT)

150x55x85

Gewicht

Ca. 500 g

CAN-Bus [X3]

CANopen Protokoll

Gemäß DS301 und DSP402